Presseberichte

Ehrungen bei der Feuerwehr Jarezöd

Donnerstag, 13 April 2017 15:52
Die Feuerwehr Jarezöd ehrte langjährige Mitglieder Die Urkunde für 25 Jahre Feuerwehrmann im Einsatz der „Dreder“ Wehr überreichte (von links) Kreisbrandrat Richard Schrank an Andreas Wallner und Alfred Riel im Beisein von Bürgermeister Bernd Fessler und 1.Vorstand Markus Krichbaumer..

Neuer Maibaum wird bewacht

Donnerstag, 13 April 2017 15:51
Streng bewacht wird der künftige Maibaum, der in Großkarolinenfeld am 30. April auf dem Karolinenplatz aufgestellt wird. Der Vorstand des Maibaumvereins Bonifaz Heilmann (rechts am Baum) teilt gerade die Wachmannschaft ein, die sicher stellen soll, dass das 30 Meter lange „Stangerl“ nicht von Dieben   entführt werden kann. Foto. Greiner Neuer Maibaum wird bewacht

Starkbierfest der Feuerwehr

Donnerstag, 06 April 2017 11:42
Das Kesselfleisch war der große kulinarische Renner beim Starkbierfest der Freiwilligen Feuerwehr Großkarolinenfeld. Die Spritzenautos mussten draußen bleiben, damit die zahlreichen Besucher in der Fahrzeughalle Platz haben. Für eine zünftige Stimmung sorgte die Wieselberg- Musi.

Sepp Stadter feierte seinen 85. Geburtstag

Donnerstag, 06 April 2017 11:39
Sepp Stadter aus Großkarolinenfeld, der auf ein bewegtes, arbeitsreiches und interessantes Leben zurückblicken kann, feierte seinen 85. Geburtstag. Mit einer Schar Freunde und Nachbarn und der Familie feierte Sepp Stadter zuhause Geburtstag. Ganz überraschend kam sein Sohn Martin aus Portugal mit seiner Lebensgefährtin angereist. In Röfingen bei Burgau in Schwaben geboren zog er mit seinen Eltern in die Holzwinkelgemeinde Glöttweng wo er auch in die Schule ging. Nach der Volksschule besuchte er dann die ehemalige Oberschule in Günzburg. Nach dem Abitur entschloss er sich Theologie zu studieren und ging an die philosophisch-teheologische Ordenshochschule nach Gars am Inn. Er war dann auch einige Jahre in München Katechet. Ostern 1957 wechselte er vom theologischen ins weltliche Berufsleben über. Er erlernte das Schreinerhandwerk…
Den Arbeitsplan 2017 stellte Vorsitzende Ursula Krichbaumer den zahlreichen Besuchern, darunter die Kreisverbandsvorsitzende Franziska Kröll und die Kreisverbandsvorsitzende der Imker Angela Sollinger, in der Jahreshauptversammlung des Obst- und Gartenbauvereins Großkarolinenfeld vor. Nachdem im Haushaltsplan und Wirtschaftsplan heuer keine großen Ausgaben geplant seien, ging die Vorsitzende auf den Bienenlehrstand ein. Sie sei stolz, dass in der Gemeinde ein Bienenzucht und Bienenlehrstand am Bauhof in der Marienbergerstraße errichtet werden soll. Der Verein wird dieses Unternehm mit 2x 500 Euro unterstützen. Neben der Ausbildung von Imkern seien auch Führungen für Gruppen, Kindergärten, Schulklassen und Ferienprogramme vorgesehen. Zum Thema Biodiversität, das auf den Wildblumenwiesen Bienen und anderen Insekten Nahrung und Nistplätze bietet, sei die Aktion erfolgreich durchgeführt worden. Sie dankte Alois Benkard, der mit…
Beim Theaterverein Großkarolinenfeld wird zurzeit fleißig geprobt. Zur „University of Oxford“ wird die Max-Joseph-Halle am Kolbererplatz in Großkarolinenfeld. Nach dem „Brandner Kaspar“ im vergangenen Jahr, wagen sich die Theater-Narrischen des Theatervereins mit dem Schwank „Charley`s Tante“ zu Ostern erneut an einen Bühnenkracher heran. Mit Charley´s Tante verknüpft man unweigerlich die Filmklassiker mit Heinz Rühmann und Peter Alexander. Die Verfilmungen sind aber von der ursprünglichen Fassung weit entfernt. Regisseur Roman Hörfurter hat sich für seine Inszenierung das Original-Bühnenstück aus dem Jahre 1892 von Brandon Thomas, in einer Bearbeitung von Rolf B. Wessel. ausgewählt. Das Stück versteht sich als Sittengemälde der puritanisch, viktorianischen Zeit im England des ausgehenden 19. Jahrhunderts. Eine Prise „Schwarzer Humor“ ist garantiert. Worum geht es? Man schreibt das…
Allein die Tatsache, dass zur 146. Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Großkarolinenfeld zahlreiche Frauen und Männer des öffentlichen Lebens, darunter die Bürgermeister Bernd Fessler, Lilo Wallner, Emil Maier, Kreisbrandinspektor Klaus Hengstberger, Kreisbrandmeister Rudolf Huber, Ehrenbürger Heribert Greiner, Dr. med. Sven Ulowetz und Altbürgermeister Günter Schramm, kamen zeigt von dem großen Stellenwert den die Feuerwehr in der Gemeinde hat. Dazu konnte Vorstand Markus Schrank auch Abordnungen der Feuerwehren von Tattenhausen, Jarezöd, Westerndorf St. Peter und Kolbermoor begrüßen. Der Versammlung ging ein Gottesdienst in der evangelischen Karolinenkirche, den Pfarrer Richard Graupner hielt, voraus. Laut des Berichts des Kommandanten Günter Rausch seien 77 aktive Männer und 4 Frauen bei 74 Einsätzen im vergangenen Jahr dabei gewesen. Innerhalb der Wehr seien noch 45 Atemschutzträger und…
Der Krieger- und Reservistenverein Großkarolinenfeld ehrte in einer kleinen Feierstunde langjährige treue Mitglieder. Geehrt wurden (von links mit Urkunde). für 40 Jahre Mitgliedschaft Josef Steiner, für 25 Jahre Gregor Blenk und Günter Wimmer. Darüber freuten sich von (rechts) Vorstand Kurt Brunnthaler und sein Stellvertreter Georg Obinger sowie ( von links) Kreisobmann Pius Graf und 3. Bürgermeister Emil Maier.
Von 14 Einsätzen im vergangenen Jahr berichtete 1. Kommandant Josef Wallner bei der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Jarezöd. Allein 8 Einsatz wurden mit den Kameraden von der Großkarolinenfelder wehr durchgeführt. Die Palette der aktiven Einsätze reichte vom Zugunglück in Bad Aibling über Wohnungsbrände und Beseitigung von Sturmschäden bis zu Verkehrsunfällen. Bei der Suche nach einer vermissten Person unterstütze unsere Mannschaft die Feuerwehr Großkarolinenfeld und ei Polizei. Mit den Wehren von Großkarolinenfeld und Tattenhausen seien Großübungen durchgeführt worden. Die Wehr gehören zurzeit aus 44 aktive Feuerwehrfrauen- und Männer an. Wir haben keine Nachwuchssorgen, denn heute Abend kommen wieder drei junge Menschen zur Wehr, so der Kommandant. Auch aus unseren Reihen haben Feuerwehranwärter an der Truppausbildung im Feuerwehrhaus in Großkarolinenfeld mit Erfolg…

Malwettbewerb der Kinder beim Ostermarkt

Dienstag, 14 März 2017 12:41
77 Kinder zwischen 6 und 10 Jahren haben ein Bild zum Malwettbewerb beim Ostermarkt, zu dem der Kunstverein „KaroArt“ einlud, abgegeben. Die Bilder zum Thema „Mein Lieblingsbild „konnten während des Ostermarktes in der Max-Josef-Halle in Großkarolinenfeld von den zahlreichen Besuchern besichtigt werden. Die schönsten Bilder wurden prämiert und 2. Bürgermeisterin Lilo Wallner (links) verteilte, zusammen mit der Vorsitzenden Uschi Heilmann(rechts), die Preise an die ersten drei Sieger in ihrer Altersgruppe, die sich freudestrahlend zum Gruppenbild stellten.

Gemeindeamt

Gemeinde Großkarolinenfeld
Karolinenplatz 12
83109 Großkarolinenfeld
Telefon: 08031 / 5908-0
Telefax: 08031 / 5908-35
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Öffnungszeiten:
Mo. - Fr. 7.30 Uhr - 12.00 Uhr
Do. auch von 13.30 Uhr - 18.00 Uhr
(Standesamt ist Mittwochs geschlossen)


Diese Seite benötigt Cookies. Sind Sie mit der Nutzung von Cookies einverstanden?