Presseberichte

Skulpturenprojekt MUT

Freitag, 08 November 2019 10:25
Was hat dieser Haufen von zusammen gewürfelten Buchstaben an der Wand der evangelischen Karolinenkirche in Großkarolinenfeld zu bedeuten, hat sich mancher Vorübergehende schon gefragt. Diese Leuchtskulptur des Künstlers Boris Maximowitz, die vor wenigen Tagen enthüllt wurde, bedeutet MUT. Die drei ineinander verkeilten Großbuchstaben lassen uns fragen, wo jede oder jeder Einzelne, aber auch wir als Gesellschaft mutig sind oder mutig sein sollen. Begleitend zu dieser Ausstellung werden vom Oktober 2019 bis Februar 2020 zahlreiche Veranstaltungen angeboten. Hier haben die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit miteinander ins Gespräch zu kommen. Bei der Eröffnungsfeier in der evangelischen Karolinenkirche ging Bürgermeister Bernd Fessler auf die Vielseitigkeit des Wortes Mut ein. Pfarrer Richard Graupner setzte sich in seiner Einführung mit dem Thema Mut auseinander.…
Die Mitglieder des Sterbekassenvereins Großkarolinenfeld, der im Jahre 1901 als Unterstützungsverein auf Gegenseitig gegründet wurde, trafen sich zur Generalversammlung im Sportheim an der Max-Josefstraße. Nach dem Totengedenken an die sieben verstorbenen Mitglieder im abgelaufenen Vereinsjahr berichtete Vorstand Werner Lechert von den Aktivitäten des Vereins. Kassenwartin Tanja Schmid legte den Kassenbericht, der mit einem kleinen Minus abschloss, vor. Die Kassenprüfer Anna Lechert und Josef Kleinmaier bescheinigten ihr eine saubere und übersichtliche Kassenführung. Die anwesenden Mitglieder waren mit der Vereinsführung sehr zufrieden und erteilten der Vorstandschaft einstimmig die Entlastung. Dem Verein gehören zur Zeit 242 Mitglieder an. Bei der anschließenden Neuwahl der Vorstandschaft fand Wahlleiter Heribert Greiner unter den anwesenden Mitgliedern keine Kandidaten für dieses Amt. Vorstand Werner Lechert und Tanja Schmid…

Anna Scholz feierte 90. Geburtstag

Freitag, 08 November 2019 10:20
Anna Scholz aus Großkarolinenfeld feierte, mit Verwandten und Freunden beim Wirt von Dred ihren 90. Geburtstag. In Weipolding bei Garching an der Alz geboren, musste sie nach der Schule zunächst ihre kranke Mutter pflegen. Als junges Mädchen kam sie auf die Fraueninsel um im Kloster Konditorin zu erlernen. Fünfzehn Jahre war sie im Klostercafe für Kuchen und Eis zuständig. Im Jahre 1966 heiratet sie ihren Anton in der Pfarrkirche St. Andreas in Engelsberg bei Garching. Beide übernahmen dann das Gasthaus Alter Wirt in Aßling. Dort waren sie als Wirtsleute sehr beliebt. Als ihr Mann dann als Diätkoch in die Klinik nach Harthausen ging, arbeitete sie als Köchin im Gasthaus Alter Wirt in Großkarolinenfeld. Als ihr Mann plötzlich verstarb, musste sie…

Der Weiher wurde auf Vordermann gebracht

Dienstag, 22 Oktober 2019 10:26
Ganze Arbeit leistet der Mähbooteinsatz am ehemaligen Tonwerkweiher in Großkarolinenfeld. Nachdem der Weiher bis zum Sommer völlig zugewachsen war, wurde in den gemeindlichen Gremien mehrfach die Zukunft des Weihers diskutiert (wir berichteten ) und letztlich in der Gemeinderatsitzung im September beschlossen, dass der Weiher grundsätzlich als Wasserfläche erhalten bleiben soll. Dabei hatte sich schnell herausgestellt, dass die angedachten Sanierungs – und Verbesserungsmasnahmen nicht allein vom gemeindlichen Bauhof bewerkstellig werden konnten. Bevor nun die Wasserpflanzen Krebsscheeren im Herbst auf den Grund des Weihers absinken konnten, musste schnell gehandelt werden. Es wurde in Mähboot beauftragt das den Bewuchs größtenteils mit samt den Wurzeln aus dem Weiher entfernte. Erstmals seit Jahren ist jetzt wieder dei Größe der Wasserfläche erkennbar. Für die Zukunft will…
Die Neuwahl der Vorstandschaft nahm bei der Jahreshauptversammlung der Altschützen Großkarolinenfeld einen breiten Raum ein. Der Wahlausschuss mit Heribert Greiner, Robert Lindl und Thomas Riel hatte alle Hände voll zu tun. Allein 10 von 24 Vorstandsmitgliedern mussten geheim mit Stimmzettel gewählt werden. Die 29 anwesenden Mitglieder wählten dann zum 1. Vorstand Thomas Führer und zu seinem Stellvertreter Helmut Tristl. Erster Kassier wurde Bernhard Fritsche und 2. Kassiererin Sandra Effenberger. Christian Führer wurde zum 1. Schriftführer und Sabine Meyler zur 2. Schriftführerin gewählt. Zu Sport- und Jugendleitern wurden Michael Mair und Sabine Meyler gewählt. Besitzer sind Hans Baumer, Robert Lindl und Inge Riedl. Das Amt des 1. Fähnrichs übernimmt in Zukunft Andreas Gröschl und Gregor Blenk, der neu in die Vorstandschaft…
Die 120 Verkaufsstände des Jugendflohmarkts der Feuerwehr Großkarolinenfeld wurden von dem großen Besucherstrom förmlich überrannt. Der strahlende Sonnenschein animierte die Käufer auf dem Volksfestplatz aus nah und fern. Vollgepackt gingen die Käufer zufrieden mit brauchbaren oder auch weniger brauchbaren Artikeln nach Hause. Die Feuerwehrjugend sorgte auch mit Essen und Getränken für das leibliche Wohl der Flohmarktbesucher.

Ausstellung 160 Jahre künstlerisches Schaffen

Mittwoch, 25 September 2019 07:25
Die Ausstellung 160 Jahre künstlerisches Schaffen des Kultur-und Fördervereins Großkarolinenfeld wurde vor einigen Tagen im Seniorenzentrum NOVALIS in Bad Aibling eröffnet. Bis zum 6. Oktober sind die Bilder von Elfriede Schnitzer und Wolfgang Bliemetsrieder, die beide den 80. Geburtstag feiern konnten, zu besichtigen. Bei der Vernissage begrüßte Hedwig Hanus als Kulturbeauftragte des NOVALIS-Hauses, begleitet von einer Seniorenmusikgruppe, die zahlreichen Besucher. In seiner Einführung ging Heribert Greiner, Heimatpfleger der Gemeinde Großkarolinenfeld, auf die unterschiedlichen Stilrichtungen der beiden Künstler ein. Elfriede Schnitzer male vorwiegend Gegenständliches, wie Blumen und Landschaftsbilder in Acryl oder Aquarell. In ihren Bildern stehe grundsätzlich die eigene Inspiration als Ausdruck individueller Gestaltung im Vordergrund. Man könnte sie auch als Farbklänge in Licht und Ausdruck deuten, so Greiner. Dies gelte…
Eine Partynacht veranstalten die Fußballer des Turn-und Sportvereins Großkarolinenfeld am Samstag, 12. Oktober in der Max-Joseph-Halle. Die Oktoberfest-Kultband „HEFE 10“ spielt zum Tanz mit Partyhits und Oldies, Klassikern der Rockmusik sowie aktuelle Charthits. Eine Musik für alle Altersgruppen. Der Frontmann der Band ist sicher vielen als Sänger der Herbstfestmusik „ Die Karolinenfelder“ bekannt. Es werden kleine Speisen angeboten. An der Bar gibt es alles, was an Getränken „in“ ist. Für Weinliebhaber ist eine kleine gemütliche Sitzecke eingerichtet. Die Plätze in der Wein-Ecke können unter der Telefonnummer 0172/8107442 reserviert werden. Der Kartenvorverkauf zu 8,- Euro beginnt am Dienstag. 1. Oktober im Haarstudio Boden, Schreibwaren Höhne und im Buchladen Voglbuch.
2 junge Feuerwehrfrauen und 6 junge Feuerwehrmänner legten mit Bravour in Theorie und Praxis die Prüfung zum Jugendleistungsabzeichen bei der Feuerwehr Großkarolinenfeld ab. Zu den grundlegenden Tätigkeiten des Feuerwehrdienstes gehören Schlauchleitung legen, der Rettungsknoten und Zielwurf, die von jungen Fuerwehrlreren mit Geschick und Konzentration gemeistert wurden. Während der Kreisjugendwart Manuel Pöhmerer die jungen Kameradinnen und Kameraden für ihre hervorragende Leistung lobte, gratulierte Kreisbrandmeister Rudolf Huber zum hervorragenden Abschluss der Prüfung.“Euch werden alle diese Aufgaben die ihr heute in der Sollzeit erfüllt habt, das ganze Feuerwehrleben begleiten„ so der Kreisbrandmeister. Des vollen Lobes waren auch Bürgermeister Bernd Fessler und Kommandant Günter Rausch über den erfolgreichen Abschluss der Prüfung. Das Jugendleistungsabzeichen erhielten Jessica Meyler, Lisa Hoheisel, Marinus Schrank, Matthias Wenzel, Benedikt Fadle,…

Elisabeth Gstatter feierte ihren 85. Geburtstag

Dienstag, 17 September 2019 06:40
Elisabeth Gstatter aus Großkarolinenfeld konnte an ihrem 85. Geburtstag auf ein arbeitsreiches und bewegtes Leben zurückblicken. Die Gstatter Liesl, wie sie im Volksmund genannt wird, ist in Krumau an der Moldau (heute Tschechien) geboren und bis 1946 in der Buchdruckerei ihrer Familie mit ihren Schwestern wohlbehütet aufgewachsen. Durch die Vertreibung aus der angestammten Heimat fand die Familie dann bei einer Bauernfamilie in Übersee am Chiemsee eine neue Heimat. Nach der Schule erlernte sie den Beruf einer Metzgereifachverkäuferin. Elisabeth Gstatter wollte sich nach der Lehre verändern. So fand sie in Rosenheim bei der Metzgerei Angerer einen neuen Arbeitsplatz. Dort lernte die ihren Fritz kennen und lieben. Beide gaben sich 1954 in der Christkönigkirche in Rosenheim das Ja-Wort. Aus der Ehe ging…
Seite 1 von 64

Gemeindeamt

Gemeinde Großkarolinenfeld
Karolinenplatz 12
83109 Großkarolinenfeld
Telefon: 08031 / 5908-0
Telefax: 08031 / 5908-35
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Öffnungszeiten:
Mo. - Fr. 7.30 Uhr - 12.00 Uhr
Do. auch von 13.30 Uhr - 18.00 Uhr
(Standesamt ist Mittwochs geschlossen)


Diese Seite benötigt Cookies. Sind Sie mit der Nutzung von Cookies einverstanden?