Presseberichte

Rudolf Kraus feierte 85. Geburtstag

Donnerstag, 24 Mai 2018 07:05
Mit Rudolf Kraus feierte ein freundlicher und in der Gemeinde Großkarolinenfeld beliebter Mitbürger seinen 85. Geburtstag. In Marienbad (Sudetenland) geboren und aufgewachsen wurde er 1946 mit seiner Mutter aus der angestammten Heimat vertrieben. Über Sangerhausen (damals DDR) kamen sie dann nach Rosenheim. Dort traf er dann seinen Vater, der in Bad Aibling aus der Kriegsgefangenschaft entlassen wurde. Die Familie wurde in Bayern heimisch und Rudolf Kraus erlernte bei dem Rosenheimer Schreinereibetrieb Rief das Schreinerhandwerk. Dort war er 48 Jahre, davon 20 Jahre als Meitser, als zuverlässiger und fleißiger Mitarbeiter sehr geschätzt. In Rosenheim lerne er seine Elisabeth, die aus Niederbayern stammt und Verkäuferin in einem renommierten Lebensmittelhandel war, kennen und lieben. 1957 gaben sich die jungen Leute in der Stadtpfarrkiche…

Erstkommunion in Großkarolinenfeld

Donnerstag, 24 Mai 2018 07:04
30 Mädchen und Buben traten in zwei Gruppen in der Pfarrkirche Großkarolinenfeld erstmals an den Tisch des Herrn um das Brot des Lebens zu empfangen. Die Festpredigt hielten die Kinder selbst. Während der Predigt klebten sie die wichtigsten Worte, die ihr Leben begleiten sollen, an die Tafel. Dies sind Liebe, Freunde, Versöhnung, Vertrauen und Glaube. Pfarrer Drago Curic bekräftige die Predigt mit den Worten „Christus ist in unserer Mitte“ Zum Abschluss sangen Kinder Eltern, Verwandte und Freunde gemeinsam „Dieser Tag soll fröhlich sein, wie der helle Sonnenschein“. Den Gottesdienst in der vollbesetzten Kirche Hl. Blut umrahmte musikalisch der Kinderchor, unter der Leitung von Sabine Niklaus, zusammen mit einer Musikgruppe, unter der Leitung von Stefan Hutter. In der Abendandacht überreichte der…
40 Jahre Großgemeinde Großkarolinenfeld gemeinsam zu feiern, dazu lud Bürgermeister Bernd Fessler Tattenhausener und Großkarolinenfelder Bürger ins Festzelt ein. Am 1. Mai 1978 wurde bei der Gebietsreform die Gemeinde Tattenhausen mit ihren zahlreichen Weilern mit der Gemeinde Großkarolinenfeld vereinigt. In den Jahren haben sich die Bürger immer mehr angenähert. Die Sportvereine, die Feuerwehr und die katholische Kirche haben inzwischen viele Gemeinsamkeiten. Ist doch der Ortpfarrer zugleich Pfarrer in der Heilig-Kreuzkirche in Tattenhausen. Die Schulkinder gehen in Großkarolinenfeld zur Schule. Allein dadurch, dass in Großkarolinenfeld alle Geschäfte für das tägliche Leben, Ärzte und die Apotheke beheimatet sind, knüpft Bekanntschaften und Freundschaften. Mit diesem geselligen Beisammensein, sollten die Bürger die Gemeinschaft beider Orte bekräftigen.
Die Altschützengesellschaft Großkarolinenfeld hat einen neuen Schützenkönig.35 Schützinnen und Schützen traten an den Schießständen im Sportheim an der Max-Josefstraße zum fairen Wettkampf und die Meisterkette an. Nach hartem Ringen um Ringe und Teiler ging dann Dennis Hollenfels als Sieger in der Schützenklasse hervor. Er ist der neue Schützenkönig 2018. Wurstkönig wurde Günter Wittur und Brezenkönig Karl Reif. Bei der Jugend ist Ennis Führer, der auch im vergangenen Jahr Schützenkönig war, der neue Schützenkönig 2018. Jessika Meyler ist Wurstkönigin und Benedikt Fadle ist Brezenkönig. Schützenliesel sind nun Sandra Sepp und Birgit Kerekes. Die Endscheibe gewann Andreas Gröschl
75 Kinder des Kindergarten BALU in Großkarolinenfeld nahmen mit Begeisterung am Workshop „Entspannung“ teil. Unter Anleitung von Isabel Altmann und Larissa Kreis, beides Fachkräfte für Gesundheitsförderung und Prävention vom Verein „Mehr Zeit für Kinder“ in Frankfurt am Main wurden die Kinder ein halbes Jahr mit den Entspannungstechniken Yoga, Autogenes Training, Atmung und progressive Muskelrelaxation bekannt gemacht. Gesponsert hat diese Aktion die Bahn Betriebskrankenkasse unter dem Thema „Ein Herz für Familien“. Elisabeth Strunz und Daniela Anner von der Bahn BKK begleiteten den Workshop. Unterstützt wurde diese Workshopreihe vom Kindergartenteam, unter der Leitung von Elfriede Eutermoser. Mit Überreichung einer Urkunde wurde zum Abschluss dieser Entspannungs-Workshopsreihe dem Kindergartenteam ihr besonderes Engagement in der präventiven Gesundheitsförderung von Kindern im Alter von 3 bis 6…

Mit 124 Punkten zum Sieg

Dienstag, 08 Mai 2018 07:58
Trotz frühlingshaften Wetters waren beim traditionellen Preisschafkopfen des SPD-Ortsvereins am ersten Samstag des Frühlingsfests in Großkarolinenfeld 26 Tische im Festzelt besetzt. Über 60 Spiele setzte sich am Ende Ludwig Friesinger denkbar knapp dank des besseren Ergebnisses im 1. Durchgang mit 124 Punkten gegen Simon Thomas mit ebenfalls 124 Punkten und Werner Sommer mit 113 Punkten durch. Der Damenpreis in Form einer Orchidee und einer Flasche Sekt ging an Martha Vollkommer, während sich Horst Zapf über einen Bauernpressack als Schneiderpreis freuen konnte.

Wissenstest mit Erfolg bestanden

Dienstag, 08 Mai 2018 07:56
Für die erfolgreiche Teilnahme beim Wissenstest 2017 in Bad Aibling wurde den Mitgliedern der Jugendfeuerwehr Großkarolinenfeld von Kreisbrandrad Richard Schrank, gemeinsam mit der 2. Bürgermeisterin Lilo Wallner, den Vorständen Markus Schrank und Andreas Gartmeier, Jugendwart Michael Ebert und Michael Jegg, sowie 1. Kommandanten Günter Rausch die Teilnehmerurkunde überreicht. Zahlreiche Jugendfeuerwehren aus dem Landkreis Rosenheim beteiligten sich bei der Prüfung, zum Thema „Unfallverhütung in der Jugendfeuerwehr“ sowie „Persönliche Schutzausrüstung und Dienstkleidung“. Sichtlich stolz nahmen Korbinian Zacherl, Barbara Kandlbinder, Liesa Hoheisel, Alicia Brunnlechner, Stefan Hartung und Michael Vorleitner die Auszeichnung entgegen.

Die Jugendfeuerwehr übte 24 Stunden

Mittwoch, 25 April 2018 06:18
Den gemeldeten Brand im Mertlwald, am Ortsrand von Großkarolinenfeld zu löschen, war eine der Aufgaben die die Jugendfeuerwehr bei der 24 Stunden-Übung zu erfüllen hatte. Mit Unterstützung der Jugendfeuerwehr Kolbermoor wurde diese Aufgabe mit Bravour gelöst. Vier Mädchen und sieben Jungen aus Großkarolinenfeld haben zusammen mit der aktiven Mannschaft 24 Stunden die Feuerwehr mit Ausbildung und Einsätzen erleben dürfen. Die Übung am Mertlwald beobachtete 1. Kommandant Günter Rausch(rechts), die Jugendbeauftragte der Gemeinde, Irmi Huber und Bürgermeister Bernd Fessler (links halb kniend), der das große Engagement der Jugendfeuerwehr bei dieser Übung lobte. Er bedankte sich bei den Jugendwarten Michael Ebert und Michael Jegg für die Organisation der Übung und bestätigte Ihnen den guten Ausbildungsstand der Jugendfeuerwehr, der bei dieser Übung deutlich…

Neuer Pfarrgemeinderat hielt erste Sitzung

Mittwoch, 25 April 2018 06:17
Der neu gewählte Pfarrgemeinderat der Katholischen Pfarrei Hl. Blut in Großkarolinenfeld hat aus seinen Reihen in seiner konstituierenden Sitzung Sophia Huber zur Vorsitzenden gewählt. Zweiter Vorsitzender wurde Gregor Bürger. Das Amt des Schriftführers übernimmt Barbara Warcholinski und Oberministrantin ist Alina Dirkes. Nachberufen wurden noch Barbara Warcholinski, Rita Schoenes und Gottfried Rinser jun.

Orgelkonzert in Großkarolinenfeld

Mittwoch, 18 April 2018 06:57
Am Sonntag, den 22. April findet um 18 Uhr in der evangelischen Kirche Großkarolinenfeld ein festliches Konzert für Trompete und Orgel statt. Sie hören Werke von Torelli bis Mc Cabe. Es musizieren Olivia Kunert (Trompete) und Pierre Schuy (Orgel). Der Eintritt ist frei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch
Seite 1 von 53

Gemeindeamt

Gemeinde Großkarolinenfeld
Karolinenplatz 12
83109 Großkarolinenfeld
Telefon: 08031 / 5908-0
Telefax: 08031 / 5908-35
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Öffnungszeiten:
Mo. - Fr. 7.30 Uhr - 12.00 Uhr
Do. auch von 13.30 Uhr - 18.00 Uhr
(Standesamt ist Mittwochs geschlossen)


Diese Seite benötigt Cookies. Sind Sie mit der Nutzung von Cookies einverstanden?