Ausstellung 160 Jahre künstlerisches Schaffen

Mittwoch, 25 September 2019 07:25
Die Besucherin staunte über die Bilder der verschiedenen Stilrichtungen der beiden 80 jährigen Künstler. (unten)Bild von Wolfgang Bliemetsrieder und (oben) Bild von Elfriede Schnitzer. Die Besucherin staunte über die Bilder der verschiedenen Stilrichtungen der beiden 80 jährigen Künstler. (unten)Bild von Wolfgang Bliemetsrieder und (oben) Bild von Elfriede Schnitzer.

Die Ausstellung 160 Jahre künstlerisches Schaffen des Kultur-und Fördervereins Großkarolinenfeld wurde vor einigen Tagen im Seniorenzentrum NOVALIS in Bad Aibling eröffnet. Bis zum 6. Oktober sind die Bilder von Elfriede Schnitzer und Wolfgang Bliemetsrieder, die beide den 80. Geburtstag feiern konnten, zu besichtigen. Bei der Vernissage begrüßte Hedwig Hanus als Kulturbeauftragte des NOVALIS-Hauses, begleitet von einer Seniorenmusikgruppe, die zahlreichen Besucher. In seiner Einführung ging Heribert Greiner, Heimatpfleger der Gemeinde Großkarolinenfeld, auf die unterschiedlichen Stilrichtungen der beiden Künstler ein. Elfriede Schnitzer male vorwiegend Gegenständliches, wie Blumen und Landschaftsbilder in Acryl oder Aquarell. In ihren Bildern stehe grundsätzlich die eigene Inspiration als Ausdruck individueller Gestaltung im Vordergrund. Man könnte sie auch als Farbklänge in Licht und Ausdruck deuten, so Greiner. Dies gelte auch für ihre moderne Malerei, von der auch einige Bilder in der Ausstellung zu sehen seien. Dagegen verschrieb sich Wolfgang Bliemetsrieder überwiegend der abstrakten Malerei. Beide haben ihre künstlerische Entwicklung durch Kurse bei namhaften Repräsentanten nachhaltig gefördert. Auch besuchten sie Kurse in den Akademien von Bad Reichenhall, Neustift bei Brixen oder in Villach. Während Elfriede Schnitzer das Logo 200 Jahre Großkarolinenfeld entwarf, schuf Wolfgang Bliemetsrieder das Logo für den Kulturverein. Heribert Greiner verteilte noch Blumensträuße, verbunden mit einem Dank an die Künstler und Helferinnen. Dabei bedankte er sich besonders herzlich bei der Vorsitzenden des Kunst- und Fördervereins Großkarolinenfeld Uschi Heilmann für ihr großes Engagement bei der Durchführung der zahlreichen Ausstellungen. Sie sei immer bemüht eine Plattform für die Bilder der Künstler zu organisieren. Großkarolinenfelds Bürgermeister Bernd Fessler gratulierte den beiden Künstlern zum Geburtstag und wünschte ihnen weiterhin viel Erfolg bei ihrer Malkunst. Mit den drei Worten „SCHAUEN, STAUNEN, KAUFEN“, die ich ihnen ans Herz lege, eröffne ich hiermit die Ausstellung, so Greiner.


Weitere Informationen

  • Informationsquelle: OVB
  • Text und Foto: Greiner

Gelesen 309 mal
Home Neuigkeiten Presseberichte Ausstellung 160 Jahre künstlerisches Schaffen

Gemeindeamt

Gemeinde Großkarolinenfeld
Karolinenplatz 12
83109 Großkarolinenfeld
Telefon: 08031 / 5908-0
Telefax: 08031 / 5908-35
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Öffnungszeiten:
Mo. - Fr. 7.30 Uhr - 12.00 Uhr
Do. auch von 13.30 Uhr - 18.00 Uhr
(Standesamt ist Mittwochs geschlossen)


Diese Seite benötigt Cookies. Sind Sie mit der Nutzung von Cookies einverstanden?