Neuigkeiten
„Ramba-Zamba im Hirnkastl“ heißt das neue Stück der Theatergemeinschaft Tattenhausen. Zurzeit wird im Saal des Gasthauses Zum Bräu von den 10 Laiendarstellern, unter der Regie von Tina Baumann und Christian Gambos, fleißig geprobt. Dieser Schwank von Andrea Döring in Bayersicher Bearbeitung von Wigg Wimmer wird mit Sicherheit die Lachmuskeln der Besucher strapazieren. Kurz zum Inhalt . Der Bauer Kilian Lanzig (Michel Stecher) ein Nörgler und Streithansl bringt seine Ehefrau (Claudia Hofmann) und den Schwiegervater (Georg Weichselbaumer) fast zum Verzweifeln. Unter seinen Launen leidet auch der Pfarrer, den er aus dem Haus wirft, (Christian Baumann) genauso wie der Angestellte Theo (Christian Dörrer) und die Pfarrersköchin (Heidy Geyer). Lediglich die Magd Lilly( Daniela Poertzler) gibt ihm Kontra. Auch der Bauunternehmer Fränkel (Markus…
In einer kleinen Feierstunde ehrte der Männergesangverein Großkarolinenfeld langjährige treue Mitglieder. Für 65 Jahre aktives Mitglied beim Verein erhielt Werner Härter, der wegen Krankheit an der Ehrung nicht teilnehmen konnte, eine Urkunde. (von links) Eine Urkunde erhielten Adolf Wimmer, der seit 60 Jahren aktiv im Chor mitsingt. Für 55 Jahre als aktiver Sänger wurde Günter Schramm, der auch das Amt des Vereinskassiers innehat, geehrt. Die Urkunden überreichten (links) der Vorsitzende des Sängerkeises Wendelstein Alois Hundhammer und (rechts) der Vorstand des Männergesangvereins Albert Schnitzer.

Rückblende zum Neujahrsempfang 2020

Dienstag, 04 Februar 2020 13:42
Im Anhang Bilder vom Neujahrsempfang und ein Auszug aus der Rede von 1. Bürgermeister Bernd Fessler:
Nach dem Einzug der Fahnen aller Ortsvereine, musikalisch begleitet von den Lehrerinnen und Leh-rer des „Musikwerk Großkaro“, unter der Leitung von Stefan Hutter, eröffnete Bürgermeister Bernd Fessler in der vollbesetzten Max-Joseph-Halle den diesjährigen Neujahrsempfang mit den Worten. „Es ist überwältigend wie viele Menschen aus der Gemeinde gekommen sind“. „Dies ist ein starkes Zeichen für einen gemeinsamen positiven Start ins neue Jahrzehnt“. Auf die Kommunalwahl eingehend, bedankte sich das Gemeindeoberhaupt bei allen die sich in den letzten Jahren in der Gemeinde politisch engagiert hatten und allen, die sich für die kommende Gemeinderatswahl als Kandidaten zur Verfügung stellen. Dieses Ehrenamt als Gemeinderat oder Kreisrat sei keine hochbezahlte Tätigkeit. Vielmehr müsse man für Werbung und vieles mehr sogar Geld investieren. Der Gemeinderat sei…

Sterbeverein gibt auf

Freitag, 31 Januar 2020 07:12
Der “Sterbekassenverein – Unterstützungsverein auf Gegenseitig Großkarolinenfeld“ musste sich notgedrungen auflösen. In der außerordentlichen Generalversammlung in den Max-Joseph-Stuben beschloss eine kleine Gruppe Mitglieder, nach Satzung die erforderliche Mitgliederzahl, den Verein nach 119 Jahren aufzulösen. Vorstand Werner Lechert, der den Verein 20 Jahre führte und seit 36 Jahren in der Vorstandschaft mitwirkte, stellte sich mit den übrigen Vorstandsmitglieder, wie 2. Vorstand Peter Mayer, Schriftführerin und Kassenverwalterin Tanja Schmid, die 20 Jahre die Kasse führte, mit den Beisitzern nicht mehr zur Wahl. Trotz intensivsten Bemühungen konnte keine neue Vorstandschaft unter den 238 Mitgliedern gefunden werden. In letzter Zeit zahlte der Verein für jede Beerdigung 250 Euro an die Hinterbliebenen aus. Das System der Gegenseitigkeit bestand da-rin, dass jedes Mitglied für jeden Todesfall…
In einer kleinen Feierstunde ehrte der Obst- und Gartenbauverein Großkarolinenfeld langjährige Mitglieder. Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurde Georg Hirschvogl, Karl Scheit, Johann Schwerdtel, Rosa Weindl und Adolf Wimmer geehrt. Eine Urkunde für 50 Jahre Mitgliedschaft erhielten Maria Frischeisen, Katharina Kleinmeier und Christine Kommeter. Das Ehrenzeichen in Gold mit Kranz erhielten für 60 Jahre Mitgliedschaft Franziska Boden und Elsa Opfermann. Bild. Die Urkunden und Ehrenzeichen des Bayerischen Landesverband für Gartenbau- und Landespflege überreichte (links) Vorsitzende Uschi Krichbaumer und (rechts) die Rosenheimer  Kreisvorsitzende Franziska Kröll an (von links) Adolf Wimmer, Johann Schwertel, Katharina Kleinmeier und Karl Scheit, die zur Feierstunde gekommen waren.

Weihnachtssingen an der Mariengrotte

Mittwoch, 15 Januar 2020 10:39
„Jetzt fangen wir zum Singen an“ Damit eröffnete der Männergesangsverein Großkarolinenfeld, unter Leitung von Jürgen Behrens, die Waldweihnacht im Hofoldinger Forst, zu der die Dorfgemeinschaft Kleinkarolinenfelds eingeladen hatte. Zwischen den Gebeten und weihnachtlichen Betrachtungen durch das Bürgermeisterehepaar Eichler von Aying und des Ortspfarrers, spielte auch eine kleine Bläsergruppe an der Mariengrotte. Seit 7 Jahren gestaltet der Männerchor Großkarolinenfelds diese Waldweihnacht, die von zahlreichen Christen aus Nah und Fern besucht wurde.

Katharina Krichbaumer feierte 85. Geburtstag

Mittwoch, 15 Januar 2020 10:36
Beim „Ellwein“ in Bach, ehemalige Gemeinde Tattenhausen, wurde Geburtstag gefeiert. Katharina Krichbaumer feierte im Kreise ihrer Familie beim Wirt von Dred ihren 85. Geburtstag. Die Jubilarin ist in Marienberg geboren und auf dem elterlichen Bauernhof beim Dangl aufgewachsen. Im Jahre 1957 heiratete sie den Landwirt Sepp Krichbaumer. Beide übernahmen den Einödhof in Bach, der jetzigen Gemeinde Großkarolinenfeld. Die Familie und der Bauernhof waren ein Leben lang ihr Mittelpunkt. Sie schenkte acht Kindern das Leben. Inzwischen kamen noch 17 Enkel und sieben Urenkel dazu. Obwohl Bach zum Kirchensprengel Tuntenhausen gehört engagierte sich Frau Krichbaumer in der Katholischen Frauengemeinschaft Tattenhausen. Das landwirtschaftliche Anwesen ging 1987 an den Sohn Sepp über. Im Austrag unternahm das Ehepaar Krichbaumer noch manche Reise. Auch heute noch…

Weihnachtssingen am Friedhof

Mittwoch, 15 Januar 2020 10:35
Beim Weihnachtssingen auf dem Friedhof von Großkarolinenfeld brannten hunderte von Kerzen an den Gräbern, die von den Angehörigen der Verstorbenen angezündet wurden. Der Männergesangverein, der dieses Singen am Heiligen Abend seit vielen Jahren veranstaltet, sang unter der Leitung von Jürgen Behrens, weihnachtliche Lieder und die Blaskapelle „Die Kolberer“, unter der Leitung von Josef Garnreiter, spielten weihnachtliche Weisen. Die beiden Wortgottesdienstleiter Petra Neumayer und Christian Kuster lasen das Lukasevangelium und sprachen die Gebete. Beim „Stille Nacht“, das die Bläser und der Männerchor anstimmten, sangen die Friedhofbesucher in einem großen Chor mit.
Zum traditionellen Dreikönigssingen des Männergesangvereins Großkarolinenfeld fanden sich zahlreiche Besucher, darunter Bürgermeister Bernd Fessler, Zweite Bürgermeisterin Lilo Wallner und der Vorsitzende des Sängerkreises Alois Hundhammer, ein. Nach einem Instrumentalstück des Zitherduos Zirkel - Fischer eröffnete der Männerchor, unter der Leitung von Evi Mittermaier, mit dem Neujahrswunsch „Ein glückseligs Jahr ", das Singen und Musizieren im Saal des Gasthauses Zum Bräu in Tattenhausen. Nach der Begrüßung von Vorstand Albert Schnitzer folgten vom Männerchor die Lieder „Weihnachtszeit, du stille Zeit“ und "Es führ`n drei Könige Gottes Hand“. Den alpenländischen Teil des Konzertes begann die Frauensinggruppe, begleitet an der Zither von Karin Lösch, mit „ Das neue Jahr tritt nun herein“ und „Die heiligen 3 König“. Vor der Betrachtung über das Geschehen im…
Seite 1 von 66
Home Neuigkeiten

Gemeindeamt

Gemeinde Großkarolinenfeld
Karolinenplatz 12
83109 Großkarolinenfeld
Telefon: 08031 / 5908-0
Telefax: 08031 / 5908-35
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Öffnungszeiten:
Mo. - Fr. 7.30 Uhr - 12.00 Uhr
Do. auch von 13.30 Uhr - 18.00 Uhr
(Standesamt ist Mittwochs geschlossen)


Diese Seite benötigt Cookies. Sind Sie mit der Nutzung von Cookies einverstanden?