Wanderausstellung Junge Kunst 2021

    Jung, kreativ und repräsentativ

    Die kommunale Jugendarbeit organisiert die Wanderausstellung „Junge Kunst 2021“ und „Kinder von Dali bis Picasso“

    Die eigenen Kunstwerke einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen, diese Möglichkeit wird es auch in diesem Jahr für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene geben. Die Kommunale Jugendarbeit des Landkreises Rosenheim will die Wanderausstellung „Junge Kunst 2021“ und Kinder von Dali bis Picasso“ zusammenstellen. Hintergrund der Aktion ist, dass die kulturellen Bereiche Musik, Tanz und Theater in der Jugendarbeit in vielfältiger Form angeboten werden, im Unterschied zur bildenden Kunst, die eher spärlich vertreten ist.

    Für „Junge Kunst 2021“ sind Jugendliche und junge Erwachsene aus Landkreis und Stadt Rosenheim aufgerufen, ihrer gestalterischen Kreativität freien Lauf zu lassen und die Gelegenheit zu nutzen, sich mit Farben, Symbolen sowie mit abstrakten und expressiven Formen darzustellen. Auf inhaltliche Vorgaben verzichten die Organisatoren, um eine möglichst breite Palette an Arbeiten zu ermöglichen. Gleiches gilt für die angewandten Techniken. 

    „Junge Kunst“ gibt es heuer zum elften Mal. Parallel dazu soll zum fünften Mal die Ausstellung „Kinder von Dali bis Picasso“ präsentiert werden. Hier sind Kinder bis 13 Jahren gefragt, die frei aus dem Bauch heraus ihre Fantasien auf ein Blatt Papier bringen. Dabei gilt, richtig oder falsch gibt es nicht, am Ende zählt nur das Bild.

     

     

     

    Alle Nachrichten

    De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

    Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

    Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.