Presseberichte

Anfangsschießen der Altschützen

Donnerstag, 12 Oktober 2017 07:33
Die Altschützengesellschaft Großkarolinenfeld eröffnete die Schießsaison 2017/2018 mit dem Anfangsschießen. 27 Schützen kämpften im fairen Wettbewerb an den Schießständen im Sportheim an der Max-Josefstaße um die Anfangsscheibe. Bei der Preisverteilung bedankte sich erster Schützenmeister Thomas Führer bei Claudia und Alfons Rieder, die die Anfangsscheibe stifteten. Strahlender Gewinner beim Anfangsschießen war Gregor Blenk vor Christian Führer und Thomas Riel. Gleichzeitig lud Thomas Führer die Schützinnen und Schützen zur Vereinsmeisterschaft, die am Samstag, 28. Oktober stattfindet, ein. Der Deckert-Pokal werde am 11. November ausgeschossen und das Nikolausschießen sei am 25. November. Am 9. Dezember sei dann das Weihnachtsschießen. Er wünschte sich auch für diese Schießabende wieder eine rege Beteiligung.

Musikalisches Ramasuri

Donnerstag, 12 Oktober 2017 07:24
Gute Laune ist Trumpf beim Live-Musik-Erlebnis des Sportvereins Großkarolinenfeld. Die Live-Musik-Fans kommen garantiert auf ihre Kosten, wenn am Samstag, 21. Oktober ab 19. 30 Uhr, sich die Pforten der Max-Joseph-Halle in Großkarolinenfeld zum ersten musikalischen „Ramasuri“ der Region öffnen. Nicht weniger als fünf Live-Music-Acts verschiedenster Musikrichtungen, angeführt von der Gruppe „Late68“, warten auf die Besucher. „Das wird ein Live-Musik-Erlebnis für Oid und Jung“, sind sich die Veranstalter einig. Zum Einstieg gibt es zünftige „boarische“ Stückl aus dem Oberland, präsentiert vom „Abwinkler Dreigesang“, beheimatet am Tegernsee. In der Folge bietet Liedermacher „Mani“ mit Begleitung selbst-und handgemachte Musik und thematisiert dabei humorvoll allerlei Lebenslagen, Die beiden werden dann von dem 9köpfigen Kleinorchester „Die Band“ abgelöst, dessen Bandbreite von Fals Domino bis Truckstop…

Altschützen wählten Vorstandschaft

Dienstag, 10 Oktober 2017 07:48
Zentrales Thema bei der Jahreshauptversammlung der Altschützengesellschaft Großkarolinenfeld war die Neuwahl der Vorstandschaft. Unter der Wahlleitung von Heribert Greiner, Gerhard Riedl und Edissa Führer wurden folgende Mitglieder gewählt. In der langen Liste der Vorstandsmitglieder gab es kaum Veränderungen. Wieder gewählt wurde Thomas Führer zum Ersten Schützenmeister und Helmut Tristl zum 2. Schützenmeister. Weiterhin ist Bernhard Fritsche 1. Kassier und Sandra Sepp 2. Kassenverwalterin. Auch Christian Führer als 1. Schriftführer und Sabine Meyler als 2. Schriftführerin behielten ihren Posten. Neu in die Vorstandschaft wurde Michael Mair gewählt. Er übernimmt den Jugend- und Sportleiter. Zweite Sport- und Jugendleiterin ist Sabine Meyler. Zu Beisitzer wurden Hans Baumer, Robert Lindl und Inge Riedl gewählt. Fähnriche sind weiterhin Andreas Gröschl und Karl Reif. Den Posten…

Wo die Biene ist, ist Gesundheit

Mittwoch, 04 Oktober 2017 06:58
„Wo die Biene ist, ist Gesundheit“. Unter diesem Motto hat der Bienenzuchtverein Großkarolinenfeld und Umgebung zum Spatenstich für den Lehrbienenstand eingeladen. Auf der ökologischen Ausgleichfläche an der Pfaffenhofener Straße am Ortsrand von Großkarolinenfeld soll ein Lehrbienenstand geschaffen werden. Vorstand Andreas Sollinger begrüßte die zahlreichen Gäste, darunter Otto Lederer Mitglied des Bayerischen Landtages, die drei Bürgermeister Bernd Fessler, Lilo Wallner und Emil Maier, Ingrid Wittner vom Bund Naturschutz, Max Sollinger von der Gemeinde Schechen, Angela Sollinger, als Kreisvorsitzende und die Bayerische Honigprinzessin Doris Grünbauer. In kurzen Worten ging er auf den Sinn dieses Lehrbienenstandes ein. Ziel sei es eine wöchentliche Regionalsprechstunde für Imker und Verbraucher mit Imkerprodukten, vielen Infos rund um die Biene zu veranstalten. Nur ein gut ausgebildeter Imker könne…

Ökumenisches Pfarrfest

Freitag, 29 September 2017 06:09
Ökumene hat in Großkarolinenfeld schon seit über 200 Jahre Tradition. Daher strömten auch katholische und evangelische Christen zum ökumenischen Pfarrfest auf die Wiese zwischen den beiden Kirchen Der katholische Pfarrer Drago Curic und der evangelische Pfarrer Richard Graupner eröffneten das Fest zusammen mit Wortgottesdienstleiter Christian Kuster und Diplom Religionspädagogin Cornelia Opitz (von rechts) mit einer Andacht. Der Posaunenchor umrahmte musikalisch die Andacht. Die Helfer aus beiden Gemeinden sorgten mit Getränken, Gegrilltem und Salat in allen Farben für das Kulinarische der zahlreichen Besucher. Kaffee und selbstgebackener Kuchen waren nachmittags der Renner. Für Betreuung der Kinder mit verschiedenen Spielen sorgte das Team des Pfarrkindergartens. .Das Wetter spielte mit, so war es ein gelungenes harmonisches partnerschaftliches Fest.
„Verkehrsunfall mit mehreren Verletzen in der Harthauser Straße in Großkarolinenfeld“ lautete die Alarmierung. Zu diesem fingierten Unfall, im Rahmen einer Gemeinschaftsübung, wurden die Feuerwehren Großkarolinenfeld und Kolbermoor sowie das Rettungsteam des Bayerischen Roten Kreuzes Bad Aibling gerufen. Während bei dem einen Fahrzeug einige Personen aus dem Auto geborgen wurden, musste bei dem anderen am Unfall beteiligten PKW das Dach aufgeschnitten werden um die Verletzen zu retten. Der Rettungsdienst des Roten Kreuzes versorgte die verletzten. Personen. Alles ging problemlos von Hand in Hand. Die Versorgung und die Rettung der verletzten Personen durch die Feuerwehren und dem Rettungsdienst verlief bei dieser Übung bilderbuchmäßig. Begleitet wurde diese Gemeinschaftsübung von Kreisbrandmeister Rudolf Huber und Kreisbrandrat Richard Schrank. Abschließend zog 1. Kommandant Günter Rausch ein…
Brigitte, Anna und Franz Klopfer aus Großkarolinenfeld feierten im Kreise der Familien ihrer beiden Söhne mit den 3 Enkelkindern Goldene Hochzeit. Franz Klopfer, der aus Rosenheim stammt, hat seine Brigitte in einem Rosenheimer Tanzpalast kennen und lieben gelernt. Geheiratet wurde vor 50 Jahren in der Loreto-Kapelle in Rosenheim. Nach der Heirat zog er zu seiner Frau nach Großkarolinenfeld, deren Eltern ein Haus an der Wacholderstraße erwarben. Durch den Fußball wurde der gelernte Buchdrucker in Großkarolinenfeld schnell heimisch. Er spielte viele Jahre Fußball beim Turn- und Sportverein und war 10 Jahre auch Leiter der Abteilung Fußball. Sein beruflicher Werdegang führte in zu einer großen Druckerei nach Ottobrunn, wo er als Abteilungsleiter 38 Jahre lang bis zum Eintritt in den Ruhestand als…

Wasser marsch im Ferienprogramm

Dienstag, 26 September 2017 11:35
„Wasser marsch „ hieß es bei den kleinen Feuerwehrmädchen und Buben, im Rahmen des Ferienprogrammes der Gemeinde Großkarolinenfeld, bei der Freiwilligen Feuerwehr. Unter der Leitung von ersten Kommandanten Günter Rausch (rechts stehend) und seinem Team durften die jungen Feuerwehrler sogar einen Brand löschen. Mit Sirenengeheul ging es zum Voksfestplatz wo bereits ein großes Feuer loderte. Gemeinsam, Alt und Jung, löschten dann den Brand. Hoch interessant war für die Kinder die Ausstattung eines Feuerwehrautos. Große Augen machten sie, als sich ein Feuerwehrmann für den Atemschutz einkleidete. Nach diesem spannenden Feuerwehrtag gab es dann eine kräftige Brotzeit.

Zirkusakrobatik im Ferienprogramm

Dienstag, 26 September 2017 11:35
Jonglieren mit Bällen, Devil Stick, Diabolo, Tellerdrehen, Akrobatik und Einrad fahren machte den Kindern großen Spaß beim Ferienprogramm der Gemeinde Großkarolinenfeld. Der katholische Pfarrsaal war die Zirkusmanege auf der Luisa Grimmeisen den Mädchen und Buben in drei Tagen einige Grundtechniken aus dem Zirkus beibrachte.
In fünf Stunden und mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 30 Stundenkilometer fuhr Georg Zeltsperger mit seinen beiden Söhnen Thomas und Martin auf ihren roten Porsche-Traktoren die 174 Kilometer in die Partnergemeinde Königsmoos. Trotz des wechselhaften Wetters trafen sich dort 250 Oldtimerbulldogs zum traditionellen Bulldogtreffen im Donaumoos. Die längste Anreise hatten die Großkarolinenfelder. Über ihren Besuch freuten sich der Königsmooser Bürgermeister Heinrich Seißler (links) und Pater Thomas Pendanam, der die fein herausgeputzten Fahrzeuge segnete. Die Großkarolinenfelder Georg und Martin Zeltsperger zeigten stolz ihre Porsche-Traktoren, worüber sich auch der 2. Bürgermeister von Königsmoos Hubert Baudisch (rechts) freute.
Seite 1 von 49

Gemeindeamt

Gemeinde Großkarolinenfeld
Karolinenplatz 12
83109 Großkarolinenfeld
Telefon: 08031 / 5908-0
Telefax: 08031 / 5908-35
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Öffnungszeiten:
Mo. - Fr. 7.30 Uhr - 12.00 Uhr
Do. auch von 13.30 Uhr - 18.00 Uhr
(Standesamt ist Mittwochs geschlossen)