Michael Kosek feierte den 90. Geburtstag

Mittwoch, 27 Dezember 2017 10:52

Michael Kosek feierte im Kreise der Familien seiner beiden Söhne mit Enkel und Urenkel seinen 90. Geburtstag. Der Jubilar der auf ein bewegtes und arbeitsreiches Leben zurückblicken kann, wurde in Stip in Mazedonien geboren. Damals war sein Vater dort mehrere Jahre als Gendarm stationiert. Nach Beendigung der Dienstzeit des Vaters kehrte die Familie wieder in die deutsche Siedlung nach Windthorst in Bosnien zurück. Dort ging Michael Kosek dann in die deutsche Volksschule. Im Jahre 1948 wurde er zum jugoslawischen Militärdienst eingezogen. Drei Jahre tat er Dienst auf dem Schul-Segelschiff „Jordan“ mit Einsatzhafen Split an der Adria. Zurück vom Militärdienst heiratete er seine Katharina in der Pfarrkirche St. Joseph in Nova Topola. Im Jahre 1954 zog die Familie Kosek mit Sohn Stefan nach Cernik in Kroatien. Zwei Jahre später war das Eigenheim in Cernik fertig und ein Jahr darauf wurde der zweite Sohn Johann geboren. In all den Jahren war Michael Kosek in einer Möbelfabrik als Machinenschreiner als ein fleißiger Mitarbeiter sehr geschätzt. Außerdem beherrschte er die deutsche Sprache, was ihm sehr zu Hilfe kam. Als Wanderer zwischen verschiedenen Ländern, wie von Mazedonien über Bosnien und Kroatien nach Bayern, war schon ein interessanter Lebensweg des Jubilars. In Bayern kam er dann 1966 als Gastarbeiter in Großkarolinenfeld an. Dort lebten schon seit einigen Jahren seine Mutter und die Familie seiner Schwester. Ein Jahr später kam auch seine Frau mit den beiden Söhnen, im Wege der Familienzusammenführung nach Großkarolinenfeld. Der arbeitsame und fleißige Neubürger baute sich mit viel Fleiß und Energie ein neues Leben für sich und seine Familie in seiner neuen Heimat auf . Er war viele Jahre in einer Rosenheimer Papierfabrik, bei verschiedenen Baufirmen und noch bei einem Getränkemarkt als fleißiger und versierter Mitarbeiter geschätzt. Selbst im Ruhestand legte er seine Hände nicht in Schoß und arbeitete bei seinem Sohn Johann in der Kolbermoorer Metzgerei fleißig mit. Freud und Leid hielten sich bei Michael Kosek die Waage. Nach 51 Jahren glücklicher Ehe verstarb seine Ehefrau. Heute lebt der Jubilar im Eigenheim am Ziegelweg, mit den Familien seiner beiden Söhne und seiner Lebensgefährtin, die in seit vielen Jahren liebevoll betreut. Dorthin kam eine große Schar Gratulanten, darunter auch Pfarrer Drago Curic und Bürgermeister Bernd Fessler, um dem Jubilar Glück, Gesundheit und Gottes Segen zu wünschen. Beim Geburtstagbesuch wurden zwischen Michael Kosek und Pfarrer Drago Curic, der auch aus Kroatien stammt, viele Begebenheiten und Erinnerungen ausgetauscht.



Gelesen 52 mal
Home Neuigkeiten Presseberichte Michael Kosek feierte den 90. Geburtstag

Gemeindeamt

Gemeinde Großkarolinenfeld
Karolinenplatz 12
83109 Großkarolinenfeld
Telefon: 08031 / 5908-0
Telefax: 08031 / 5908-35
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Öffnungszeiten:
Mo. - Fr. 7.30 Uhr - 12.00 Uhr
Do. auch von 13.30 Uhr - 18.00 Uhr
(Standesamt ist Mittwochs geschlossen)